Wie gestalte ich meinen Lebenslauf ansprechend?

Es gibt einige Regeln, die Sie bei der Erstellung Ihres Lebenslaufes beachten sollten: 

  • Ein chronologisch aufgebauter Lebenslauf ist meistens in Deutschland üblich und erwünscht. Dieser führt Ihre Tätigkeiten nach aktuellem- und und ehemaligen Arbeitgebern absteigend auf. Sie beginnen also mit ihrem letzten / jetzigen Arbeitgeber. Hier steht die Tätigkeitsbeschreibung (in Stichpunkten), die Dauer der Beschäftigung und Ihre jeweilige Positionsbeschreibung im Vordergrund.
  • Gern können Sie auch die Erfolge Ihrer Laufbahn extra erwähnen. Hier reichen allerdings drei bis vier wichtige Aufgaben aus. Sie sollten zum Einen schildern, wie sie die Aufgaben umgesetzt haben, aber auch mit welchem Erfolg und welche Vorteile die Umsetzung der Aufgaben Ihrer Firma gebracht haben. (Zahlen, Daten, Fakten, Stichpunkte).
  • Um Ihre Fähigkeiten hervorzuheben, sollten Sie auch Ihre Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen auflisten.
  • Am Schluss ist es üblich, ein paar Informationen über sich selbst aufzuführen. Hier gilt ebenfalls: Halten Sie es kurz und bündig.

Vermeidbare Fehler: 

  • Erwähnen Sie keine persönlichen Misserfolge 
  • Geben Sie Ihre Gehaltswünsche nur an, wenn in der Stellenausschreibung ausdrücklich danach gefragt
  • Nennen Sie weder Ihr Gewicht, Ihre Körpergröße, Ihren Gesundheitszustand oder Ihre politische Gesinnung - diese Informationen sind in einer Bewerbung überflüssig.
  • Machen Sie keine negativen Angaben über Ihre ehemaligen Arbeitgeber
  • Vermeiden Sie Lücken in Ihrem Lebenslauf und geben eine sachliche Erklärung ab, was in der Zeit geschehen ist. 
  • Bei Angabe der Interessen und Hobbys immer wieder überlegen, was das für Ihren potentiellen Arbeitgeber bedeuten kann. Hobby sagen viel über Sie und Ihre Neigungen aus.