Perfektes Bewerbungsanschreiben

Das perfekte Bewerbungsanschreiben ist kein allgemeingültiges Format, sondern ist vielmehr vom Auge des Betrachters abhängig. Allerdings haben wir für Sie einige Regeln aufgeführt, die Sie nutzen können, damit Ihre Bewerbung positiv gewertet wird: 

  • Für das Anschreiben reicht eine DIN A4-Seite - halten Sie es eher kurz und bündig.
  • Es ist heutzutage üblich, die kompletten Bewerbungsunterlagen mit dem Computer zu erstellen - per Hand geschriebene oder mit der Schreibmaschine verfasste Texte sind unmodern und könnten darauf hinweisen, dass Sie nicht mit den üblichen PC-Programmen vertraut sind.
  • Achten Sie darauf, dass Sie immer das aktuelle Datum verwenden und vermeiden Sie Massensendungen. Beziehen Sie sich stattdessen immer auf die aktuelle Stellenanzeige.
  • Achten Sie auch darauf, dass Sie an den oder die richtige/n Ansprechpartner/in adressieren und den jeweiligen Namen richtig schreiben. Wenn nötig, informieren Sie sich vorab telefonisch über die richtige Schreibweise des Namens.
  • im Betreff sollte die Überschrift aus der jeweiligen Anzeige, die Quelle und das Erscheinungsdatum der Anzeige beinhalten, wenn Sie sich initiativ bewerben möchten, ist die Überschrift der Grund für die Bewerbung.
  • Im Text ist es wichtig zu erkennen, warum Sie für die Position besonders geeignet sind. Hier ist es gut, wenn drei bis fünf wichtige Anforderungen aus der Stellenbeschreibung erwähnen und erklären, wie Sie fachlich und auch persönlich geeignet sind. Hilfreich ist hier oft, ähnliche Tätigkeiten aus früheren Arbeitsverhältnissen mit aufzugreifen, wichtig ist in jedem Fall, eine Verbindung Ihrer bisherigen Karriere zur angestrebten Position herzustellen. Zusätzlich sollten Sie noch erwähnen, warum die neue Position für Sie interessant ist.
  • Das Anschreiben sollte übersichtlich gegliedert sein - das heißt auch, dass nach jedem Absatz auch genügend Platz gelassen wird.
  • Eine korrekte Rechtschreibung und Orthografie ist Ihre Visitenkarte - bevor Sie die Bewerbung versenden, prüfen Sie lieber mehrmals, ob alles richtig geschrieben ist.
  • auch wenn Sie sich per E-Mail bewerben - was zeitgemäß und häufig gewünscht ist - verpassen Sie nicht die Möglichkeit, sich mit einem Anschreiben zu positionieren und vorzustellen. Das Anschreiben sollte somit ebenfalls wie ein Brief verfasst sein und als Anhang beigefügt werden.